SAN BLASsss

Eingetragen bei: Auf der Reise | 5

Το San Blasss είναι η μόνη πόλη σε μιά τεράστια ρηχή περιοχή . Μικρά νησιά που εξαφανίζονται κατά τη διάρκεια της πλημμυρίδας, ακτές λίγα μέτρα πάνω από τον ωκεανό. Τα δέντρα είναι σπάνια εδώ. Η Νότια είσοδο προς το San Blas έχει παλιρροιακά ρεύματα 5 κόμβων που σαν ποτάμι, διαβρώνουν συνεχώς τον βυθό κοντά στην ακτογραμμή δημιουργώντας όχθους με μεγάλη κλίση. Με βάθη 20 μέτρα σχεδόν στην ακτή καθιστούν το μέρος αυτό κακό αγκυροβόλιο.

Αν ο άνεμος γυρίσει στο Βοριά πρέπει να πάς στην άλλη πλευρά του νησιού Gama.

Εκεί, με την άμπωτη, ο Abraxas έχει μιά πιθαμή νερό κάτω από την καρένα και ο Βεδουίνος κάθεται στην λάσπη, μισό μίλι από την ακτή αλλά σχετικά ασφαλής από τα κύματα.

Είμαστε μερικές μέρες κολλημένοι εδώ με ανέμους που ξεπερνούν τους 35 κόμβους και από όλες τις διευθύνσεις, με δυνατές βροχές, χαλάζι και βροντές.

Εχει όμως και τα θετικά της η κατάσταση.

Κολυμπήσαμε τον Δεκέμβριο, είδαμε μερικές φάλαινες να περνούν κοντά, ροζ φλαμίγκο και μία πόλη πού παλεύει ενάντια στις εμπορική αλιεία στη περιοχή της.

Με αυτό τον τρόπο έχουν καλά αλιευτικά αποθέματα, και έχουν αλιευτικό τουρισμό από τον οποίο όλη η πόλη κερδίζει.


Ist das einzige Dorf im Gebiet einer riesigen Flachwasserlagune. Inseln die bei Flut verschwinden, Land das nur wenige Meter übers Meeresniveau reicht. Bäume eine Seltenheit. Vor San Blas an der Südseite der Einfahrt wo die 5kn. starken Gezeitenströme den Meeresgrund wie ein Flußbett bis in Ufernähe auf über 20m Wassertiefe ausgehöhlt hat ist der Ankerplatz so la la… Dreht der Wind Auf Nördliche Richtungen muß man sich zur gegenüber liegenden Isla Gama verlegen. Dort ist mann bei Ebbe (Abraxas die handbreit Wasser unterm Kiel, Beduin imSchlick) immer noch ne 1/2sm von Land entfernt aber relativ vor Wellen geschützt. Bei Flut wähnt man sich allerdings auf offener See… In den paar Tagen die wir hier festsitzen hatten wir Winde von über 35kn. aus allen Richtungen, Regen, Hagel, Blitz und Donner… Aber es gibt auch angenehmeres zu Berichten: schwimmen im Dezember, ein paar Wale die nicht weit an unserem Ankerplatz vorbeiziehen, pink Flamingos und ein Dorf das lange gekämpft hat um die kommerzielle Fischerei in ihrem Seegebiet zu verbieten. So haben sie sich ihren Fischreichtum erhalten und durch Angelturismus einen gewissen Wohlstand geschaffen an dem das ganze Dorf profitiert.


~~~~~~ENGLISH VERSION~~~~~

San Blasss is the only town in huge shallow Estuary area. Small Islands that disappear during high tide, shorelines only some few meters over the ocean. Trees are rare here. From San Blas at it South-side entry where a 5knt tide current appears and works like a river corroding the sea bed creating high slopes as you reach the shore line, thats make it a bad anchor grounds withs depth around 20m just near shore. If the wind turns to North you have to move to the opposite side of Isla Gama , there in low tide, Abraxas has a hand full water under her keel and Beduin sits in the mud and still half a mile away from shore but relatively save from the waves. …In the few days we  have been stacked here with winds exceeding 35knt coming from all directions, heavy rain, hail and thunders…but there is also some positive stuff to tell: we went swimming in September, we saw a few whales passing close, ping Flamingos and a town which had long fought  against commercial fisheries in their area. In this way they have a good fish stock and make a good living with fishing tourism from which the whole town makes a profit.

Ein Engel für Deutschland
Ein Engel für Deutschland
Bei Flut und Nordwind am Anker. Sieht nicht sonderlich gemütlich aus...
Bei Flut und Nordwind am Anker. Sieht nicht sonderlich gemütlich aus…
 ...doch nur eine Stunde später gehts noch ärger, eine Gewitterwalze mit Hagel zieht aus Süden durch!

…doch nur eine Stunde später gehts noch ärger, eine Gewitterwalze mit Hagel zieht aus Süden durch!

imageimage

Ankerplatz auf offener See...
Ankerplatz auf offener See…
Dezember, 40 Grad Süd...
Dezember, 40 Grad Süd…
Der nächste Süd im Anmarsch...
Der nächste Süd im Anmarsch…

5 Responses

  1. gabeli theresia

    Hallo Ihr ZWEI WELTUMSEGLERWünschem Euch viel spass, kommet gesund wieder. Frohe Weichnachten–und ein Gesunde Neue Jahr…es ist schön von Euch zu lesen–wier wartenschon immer drauf.Michael machs gut–MAMA; PAPA;;

  2. Suse aus Frankreich

    Na das hört sich ja nicht nach Ruhe an, aber ihr kommt schon immer mehr nach Süden. Internet gibt es aber ! Auf der Karte sieht der Kontinent immer spitzer aus. Hoffentlich heisst das nicht das die Wetterzustände auch immer aufregender werden !
    Schöne Weiter-Reise bin neugierig wo ihr Neujahr feiern werdet.
    Liebe Grüsse, Suse

  3. Michel

    Danke für die Glückwünsche. Ich wünsche allen ein frohes, gesegnetes Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    Bin dann mal weg.
    Paps, für Dich wäre dies hier ein Traum. Die ziehen hier im Anglerparadies kiloweise Riesenfische aus dem Meer.

  4. Schraat

    Hi Ihr Matrosen, wünsche Euch eine schönes Weihnachtsfest, nen guten Rutsch und immer ne Brise aus der richtigen Richtung.
    Greetings vom Saunameister…. ((-;

Hinterlasse einen Kommentar