Return to Greece

Eingetragen bei: Auf der Reise | 11

The Captain says that the crew has to write, so my chance to tell what life is really like on onboard Beduin. The most important activities on passage are eating and sleeping while Beduin does all the work (with a little help from Gustav and Depp – the wind and autopilots).

The captain relaxes…
…while Beduin does the work

It’s been hot so lots of swim stops. The Med seems rather lacking in wildlife after the Azores – we’ve seen more plastic than birds – but there were a few big turtles between Sardinia and Sicily. And a few hitchhikers – a kestrel spent a night perched on the spreaders and the south winds from Africa brought dragonflies as well as Sahara dust.
We liked Sardinia more than Mallorca, finally a nice anchorage to rest and swim and paddle board. But we didn’t expect it to be so busy. So, after celebrating 3 years travelling for Beduin and Aleko, on to the Eolian islands of Sicily, stopping briefly in Ustica for ice cream.

Paddle boarding in Sardinia
Ice cream stop at Ustica

Approaching the volcanic islands early in the morning with a dramatic sunrise over Stromboli, they looked wild and remote. But by mid morning every anchorage is full and there’s a constant drone of powerboat engines. Sicily, even more than Sardinia, seems a playground for the rich, many more super yachts than boats of Beduin’s size, even one with a helicopter. We’ve observed that grey is the fashionable hull colour of the moment, cream is a few years out of date and white is hopelessly old-fashioned.

Sunrise over Stromboli
Private anchorage, no superyachys allowed, Isola di Vulcano
We made two visits to Milazzo for shopping- arriving first on 15 August when all the shops were closed. Beduin seems keen to get home – flying out of the Strait of Messina at 7 knots and not slowing down till halfway across the Ionian Sea. yesterday the Captain caught a yellowfin tuna just in time to celebrate the return to Greek waters with the fish dinner he’d promised me. And tonight we are anchored in a quiet bay on Kefalonia.
Return to Greece

11 Responses

  1. Stefan Blasberg

    Big Bravo Beduin, Gen and Aleko…give our greetings to Greece wich we miss a little, too… Arrived today back in Papeete and it’s also not too bad…best wishes for the last miles to Milina from Abraxas, Helena and stepke

  2. Ulli Hoeneß

    Welcome Back. I realy loved the messeges and Photograph from Beduin. I will miss it very much.

  3. Rosel

    Hurra,hurra,hurra,a big and warm welcome in Greece for Beduin!!Thanks for the beautiful pictures from life onboard and the Mediterranean!Number one:rocks,super yacht with helicopter.Looking forward to welcome you in Milina,filakia rosel

  4. Hilde und Georg Kaffenberger

    Hallo Aleko,wir freuen uns mit Dir,dass Du wieder im „heimischen“ Gewässer angekommen bist,und auf ein Wiedersehen in Milina.Mit d Deinen interessanten Reiseberichten und fantastischen Fotos konnten wir Dich 3 Jahre begleiten,dafür vielen Dank. Alles Gute für die letzten Meilen bis nach Hause.
    Hilde und Georg

  5. Wolfgang-Volos

    Beruhigend euch wieder sicher in heimischen Gewässern zu wissen , die Berichte und Bilder werden uns aber mit Sicherheit fehlen !

  6. tine wahle

    schön ,dass ihrgesund in heimischen Gewässern gelandet seid.schade ,dass nun bald schluss ist mit den herrlichen Reiseberichten,vielen dank dafür.stepke bleibe weiter aktiv.liebe grüße tine und micha

  7. Kuschelkäptens little Sister Julia

    Hallo Aleko !
    Nach 3 Jahren unbeschadet wieder in den Heimathafen einzulaufen erfüllt mich mit Respekt und Ehrfurcht ! Auch von mir ein herzliches Willkommen . Und wie das so im Leben ist , mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Ich war die ganzen 3 Jahre eine begeisterte Leserin Eurer spannenden Berichte und Bilder , Ihr habt es ermöglicht den „daheimgebliebenen “ ein wunderbares Kopfkino zu bescheren und so ein bisschen mitzureisen . Ich hab im stillen Hintergrund mit Euch gelitten und mich mit Euch gefreut . Es war jedes mal spannend den Laptop aufzuklappen um Euch in Euren Abenteuern zu „begleiten“ Davon wird mir nun ein Stückchen fehlen ! Danke , Aleko , für die vielen schönen Bilder und die herrlichen Berichte die teilweise ganz schön unter die Haut gingen ! So bleibt mir nun nur zu sagen :“ Viva la Stepke“ , nimm Du uns weiter mit auf Deine Reise . Bleibt gesund ! Ich werd´ auf Euch anstoßen !
    Stin ijia mas !
    Alles Gute von Kuschelkäptens little Sister : Julia aus SHA

  8. Busso und Marga

    Hallo Aleko,
    Willkommen zurück im Golf von Volos und in Milina.
    Im AIS konnte man Dich vor wenigen Stunden an der Nordspitze von Euböa sehen. Jetzt müßtest Du schon im Golf sein. Leider konnten wir Deine Rückkehr nicht live erleben und sind seit Dienstag wieder in D.
    Wir freuen uns auf des Wiedersehen mt Dir im Oktober, wenn wir wieder nach Ag.Sostis kommen, und auf Deine Berichte, die in Natura sicher noch spannender als über das Internet sind. Bis bald und gutes Ankommen. Maga und Busso

  9. Boudewijn Esser

    Welcome to Greece. Unfortunatly we are in Holland now and the Watermelody is on land. I think you will be in time for the stringcup. Many thanks for all the stories and pictures. Probably from you it will come to an end soon.

Hinterlasse einen Kommentar