Im Delta verschollen

Eingetragen bei: Auf der Reise | 2

Wir wollten weiter, erst mal zurück nach Piriapolis Uruguay um dann beim richtigem Wind am La Plata vorbei nach Süden zu kommen. Das Wetter macht nicht mit, Ostwinde und dann Regen sind angesagt. So verbringen wir noch 5 Tage im Paranadelta, tolles segeln bei starkem Rückenwind gegen Strömung (könnte mann bis Paraguay!) und mit dem Paddelbrett durch Seitenarme… Ausklariert hatten wir vorher schon um direkt weiter segeln zu können, dabei mussten wir angeben in spätestens 4Tagen in Uruguay anzukommen. Reine Formsache denkt man da, doch als wir nach 5Tagen einen Internet Spot haben erfahren wir das wir mittlerweile von Argentinien und Uruguay gesucht werden… Sogar unsere EPIRB Kontaktadresse in Deutschland wurde angerufen!

Hello Alexandros Stephan, my name is *****, I am a PettyOfficer from the Argentinian Coast Guard Located in Tigre- Buenos Aires, im looking for your ship that sail from here the 23-11-15, I need you to contact me as soon as possible – i give you my cellphone number ***** – or send me to my email tigr@prefecturanaval.gov.ar
It s imperative that you contact me and tell me where is your ship located now, because we launch a distress signal because your ship didn’t arrive to Montevideo Uruguay the 26-11-15
And if you have some information about the Ship „ABRAXOS“ that sail the same day as u please contact me

Ei, ei, ei hoffentlich ist es mit einer freundlichen Antwort auf diese und eine ähnliche Mail getan und es gibt kein Nachspiel

Mit kräftigem Südwest gehts dann die 180sm mit kleinen Hackwellen durch 5-10m Wassertiefe.Nach nur 27std. Komme ich an, und etwas später Abraxas und Mousse mit Lucie und Kevin. Bluebelle mit Ur und Maral liegt im Hafen, hier werden wir uns von ihnen verabschieden da sie momentan ganz viele Pläne haben und noch nicht wissen welchen sie zuerst verfolgen sollen. Ein lustiger Portugiese von Madeira ladet uns alle auf sein 50fuß Boot und es wird mal wieder ein interessanter Abend. Mit Musse werden wir die Tage weitersegeln und wollen Weihnachten auf der Isla de los Estaos sein, aber bis dahin ist es noch ein Weilchen…

Letzter Abend im geliebten Quincho, Abschied von unseren neuen Freunden, muchos grazias amigos...
Letzter Abend im geliebten Quincho, Abschied von unseren neuen Freunden, muchos grazias amigos…
endlich weiter...Beduin und Abraxas segeln aus dem Rio Ljuan ins Delta...
endlich weiter…Beduin und Abraxas segeln aus dem Rio Ljuan ins Delta…
imageimageimageimage

2 Responses

  1. Leo

    Wenn ihr Weihnachten in Isla de los Estaos (1200nm) sein wollt musst ihr aber ein Tempo hin legen ich wette 10Euro ihr Schafts nicht 🙂

Hinterlasse einen Kommentar